Im Fokus

05 Mrz

Wer braucht denn wirklich ein Digital Lab?

Kirsten Last 5. März 2016 Im Fokus, Digitalisierung, Strategie Schlagwörter:

In den letzten Monaten scheinen manche Kollegen in unserer Branche neu auf das Thema Digitalisierung gestoßen zu sein. Vor allem die Großen nehmen sich diesem Schlagwort mit viel Vehemenz an und machen es zur Chefsache. Soweit, so gut. Doch nun kommt es: Labore entstehen – Digital Labs!
Jetzt überlegt sich schon mancher Kunde, ob er nun zum Labor-Versuchskaninchen wird. Oder muss diese Beratung etwas nachholen, was sie bisher versäumt hat? Und holt sich nun die Uni ins Haus, um Versäumtes auf die Schnelle zu lernen?
Ich glaube, da versuchen manche, ihren Kunden einen Bären aufzubinden. Wenn die Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK) Strategie beeinflussend, manchmal gar Strategie entscheidend wird, dann bereitet man sich als Strategieberatung darauf gut vor und macht seine Hausaufgaben rechtzeitig.
Nun kommen die zum Zuge, die schon immer ihr Beratungsportfolio von der Strategie über Prozessmanagement bis zur ITK ausgedehnt haben, und Profis in ihren Reihen haben, die Strategie – Innovation und ITK sowie deren Verschmelzung und Potenziale verstehen. Digitalisierung verändert nicht nur die Unternehmen, sondern auch Ihre Berater. Wohl dem, der auf Experten zurückgreifen kann, die dies schon lange erkannt haben und entsprechende Expertise nicht erst im Labor kennenlernen müssen.

Franz Sistemich

28 Feb

Einführung eines CRM-Systems

Kirsten Last 28. Februar 2016 Im Fokus, Prozess Management, Vertrieb und CRM

Für einen weltweit tätigen Konzern im Großprojektgeschäft mit 20 Auslandsgesellschaften und einer Aufstellung in mehrere Business Units hat VIYEMA den Auftrag zur Auswahl und Einführung eines CRM-Systems erhalten. In einem mehrphasigen Prozess wurde zunächst der Bedarf der verschiedenen Business Units ermittelt, konsolidiert und ein Kriterienkatalog mit Bewertungsmuster erstellt. Die teils nicht dokumentierten, teils unterschiedlichen Prozesse wurden harmonisiert, um eine Basis für eine schnelle und sichere Implementierung zu erreichen. Die Einführung durch den ausgewählten Systemlieferanten verlief reibungslos. Der Fokus auf eine hohe Benutzerfreundlichkeit lässt eine gute Akzeptanz des in das vorhandene ERP integrierten Systems erwarten.

Sven Sinner

12 Jan

Internationale Geschäftsentwicklung im Bereich erneuerbare Energien

Kirsten Last 12. Januar 2016 Im Fokus, Energiewirtschaft, Strategie, Vertrieb und CRM

Unser Kunde ist ein international tätiges Unternehmen zur Errichtung von Energiekraftwerken. Während der Fokus in den vergangenen Jahren fast alleine auf Windenergie-Anlagen lag, sollte zur Begegnung der Volatilität dieses stark regulierten Marktes mit großen Solarkraftwerken ein bisher zwar bedienter, aber stark unterentwickelter Geschäftszweig ausgebaut werden. In einem gezielten Entwicklungsprogramm wurden hierfür zunächst die Zielmärkte und Accounts definiert und die eigenen Ressourcen fokussiert. Der Aufbau einer kurzfristigen Sales-Pipeline stand ebenso im Vordergrund wie die parallele Neudefinition der Angebotsstruktur. Das Ziel, einen signifikanten Auftragseingang im dreistelligen Millionenbereich innerhalb von zwölf bis achtzehn Monaten zu erreichen, konnte aufgrund eines sehr operativ arbeitenden Teams schon in das Budget des Folgejahres mit hoher Zuversicht eingearbeitet werden.

Franz Sistemich

05 Okt

IFRS15 – Beratung und Projektmanagement

Franz Sistemich 5. Oktober 2015 Im Fokus, IFRS15

VIYEMA unterstützt Sie auf allen Ebenen, die von der Einführung des IFRS15 Standards betroffen sind. Dazu bieten wir neben den klassischen Aufgaben wie Projektmanagement und Beratung in Punkto Prozesse, Organisation und Strategie speziell auf das Thema IFRS15 ausgerichtetes Kommunikations-Management an. Ferner übernehmen wir die Rolle eines Übersetzers für die verschiedenen Anforderungen Ihrer Unternehmensbereiche auf der einen Seite und Ihren externen Dienstleistern auf der anderen.

IFRS15 Ihr Weg zur erfolgreichen Umsetzung! (pdf)

15 Mai

Trendsetter bei digitalen Innovationen/ Digitalisierung: Abwarten ist keine Option

yannikw 15. Mai 2015 Im Fokus, Digitalisierung

Die neue Studie der Commerzbank belegt, dass viele mittelständische Unternehmen die Chancen der Digitalisierung noch nicht nutzen. Ist die Umsetzung von Effizienzpotenzialen in der Abwicklung schon etwas weiter fortgeschritten, so sind digitale Geschäftsmodelle noch weitgehend unbeachtet geblieben. Digitalisierung – die Vereinigung von Strategieberatung und Technologie-Expertise, ist seit vielen Jahren eine VIYEMA-Kernkompetenz. Sprechen Sie uns an. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Team der VIYEMA Business Consulting GmbH

09 Mrz

Unternehmensverkauf erfolgreich durchgeführt

yannikw 9. März 2015 Im Fokus

Im Rahmen einer Nachfolgesuche für ein mittelständisches Unternehmen aus der Metallbaubranche haben wir für den Unternehmer den Verkaufsprozess umfassend vorbereitet und umgesetzt. Im ersten Schritt haben wir mögliche Zukunftsszenarien entwickelt, im Anschluss daran das Unternehmen im Hinblick auf einen Verkauf vorbereitet. Die Hauptaufgabe umfasste die konkrete Suche eines geeigneten Nachfolgers, die Führung der Verkaufsverhandlungen sowie die erfolgreiche Umsetzung des verhandelten Ergebnisses.

Franz Sistemich

02 Nov

M+A Projekt erfolgreich abgeschlossen

Kirsten Last 2. November 2014 Im Fokus, Mergers + Acquisitions, Strategie

Einen Kunden aus der Branche Erneuerbare Energien haben wir im Rahmen seiner Expansionsstrategie betreut. So haben wir von der Zielauswahl, Unternehmensbewertung über die Vertragsverhandlung bis zum Signing und Closing alle Vorgänge in enger Abstimmung mit dem Vorstand selbständig durchgeführt. Durch die Übernahme hat der Kunde nun seine Marktstellung in dem betroffenen Segment wesentlich gesteigert.

Franz Sistemich

15 Sep

Market Intelligence Konzept sorgt für verbesserte Marktentscheidungen

Kirsten Last 15. September 2014 Im Fokus, Strategie, Vertrieb und CRM

Für einen weltweit tätigen Anlagenbauer hat VIYEMA ein Market Intelligence Konzept entwickelt und umgesetzt. Die Aufgabe bestand darin, ein stark verbessertes, faktenbasiertes und einheitliches Verständnis der weltweiten Märkte nach Ländern und Regionen zu bekommen und daraus unternehmerische Entscheidungen zur Marktbearbeitung abzuleiten. Innerhalb von wenigen Monaten haben wir dazu gemeinsam mit einem Team von Mitarbeitern des Unternehmens, welches später die Aufgaben weitgehend eigenständig übernommen hat, das Konzept und die Untersuchungsmethoden entwickelt und die Akzeptanz bei den regionalen Landeschefs herbeigeführt. Das Verfahren findet volle Akzeptanz im Management und hat schon die Grundlage für erste nachhaltige Entscheidungen gelegt.

Franz Sistemich